Für wen mein Angebot geeignet ist

Verschiedenfarbige breite Pinsel

 

Einzelpersonen und Paare

Im therapeutischen Setting habe mich auf die Arbeit mit (erwachsenen) Einzelpersonen und Paaren spezialisiert. Familienmitglieder und andere Personen können jedoch im individuellen Fall mit in die Beratung oder Therapie einbezogen werden. Unter „Was noch“ finden Sie außerdem Angebote für Interessierte, Kollegen etc. In diesem Bereich – und im Bereich der Mediation – arbeite ich auch mit Gruppen.

Was Themen und Fragestellungen angeht, sind prinzipiell keine Grenzen gesetzt. Ausnahmen sind akut behandlungsbedürftige psychische Erkrankungen, Selbst- oder Fremdgefährdung, die in die Hände von für den Akutfall speziell ausgebildeten Fachleuten mit entsprechend verfügbaren erweiterten Hilfsangeboten gehören.

 

Spezielle Angebote für Ärzte

Durch meine langjährige Tätigkeit in der Klinik und meine alltäglichen Erfahrungen als Beraterin der Zielgruppe „Ärzte, nichtärztliches medizinisches Fachpersonal und Patienten“ bin ich mit den speziellen An- und Herausforderungen, die der Arztberuf und die besonderen Strukturen im Arbeitsumfeld mit sich bringen, bestens vertraut. Dies mag für hilfesuchende Kollegen sowohl im Bereich der Einzelberatung als auch im Bereich Mediation nützlich sein. Unter „Was noch“ werden Sie demnächst auch spezielle Angebote für ärztliche Kollegen finden.

 

Spezielle Angebote für Hundebesitzer

Hunde haben heutzutage einen ganz anderen Stellenwert als noch vor einigen Jahren. In vielen Fällen sind sie ein vollwertiges Familienmitglied. „Hundemenschen“ wissen sowohl um die vielen Freuden als auch um das unter Umständen große Leid, die aus dieser ganz besonderen Beziehung erwachsen können. Hunde halten Ihren Besitzern in vielerlei Hinsicht „einen Spiegel“ vor. Unser „Seelenhund“ mag uns manch Essenzielles lehren.

Möchten Sie die Beziehung zu Ihrem Hund oder seine Position im Familiensystem grundsätzlich beleuchten? Wollen Sie im Training Ihres Hundes auch das Ende der Leine, an dem Sie hängen, genauer betrachten? Geht es zum Beispiel im Zusammenhang mit Krankheit und Tod des Hundes um schwierige Entscheidungen und Gefühle? Oder um etwas ganz anderes? Hier möchte ich Ihnen gerne Unterstützung und Begleitung anbieten.

Mehr dazu finden Sie auf der Website „Mensch, Hund – Coaching für Menschen mit Hund“, die ich gemeinsam mit meinem Mann betreibe.